Geh-Spräche  Wandelzeit-alternative Bestattungen mit persönlicher Begleitung in Berlin und Brandenburg

alternative Bestattungen mit Trauerbegleitung

DEM FLUSS SEINEN LAUF LASSEN
der Trauer Raum geben

 

Das Telefon klingelt. Zaghaft meldet sich Noah am anderen Ende der Leitung. Stille. „Noah, bist Du es, kann ich etwas für dich tun?“. „Ja“, ich wollte mal fragen, ….“ Noah ist 14 Jahre alt. Ein zurückhaltender Junge, Fragen stellend im Blick, die Dinge aus der Entfernung beobachtend.

Als ich an diesem Morgen zum zweiten mal in die Familie komme, um den verstorbenen Leib des geliebten Vaters gemeinsam mit Familie und Freunden in den Sarg zu betten, da wollte Noah nicht dabei sein… WEITERLESEN

Körperlich in Bewegung kommen hilft, Wortlosem die Hand zu reichen, Unaussprechliches in den Fluß zu bringen und im Ehrlichen Mitteilen Erleichterung zu erfahren.

Was immer hilft.
In der Natur, im Park…