Wandelzeit-Bestattungen
Anja Beitz
030 - 265 404 52
0157 - 884 761 85
info@wandelzeit-bestattungen.de
24 h erreichbar

alternative Bestatterin, Trauerbegleiterin, Bewusstseinsbegleiterin

Was mich als alternative Bestatterin in Berlin ausmacht

Ich begleite Angehörige auf dem Weg des Bestattens ganz persönlich und so, dass ein Abschied, auch wenn er mit Schmerz verbunden ist, ein guter Weg ist.

Warum mache ich das?

Als ich 20 Jahre alt war, starb meine Großmutter allein im Krankenhaus. Mein Bedürfnis, ihren toten Leib noch einmal zu sehen und mich von ihr zu verabschieden, stieß in meiner Familie auf taube Ohren.

Meine Großmutter war meine erste Verstorbene. Der konservative Bestatter riet mir trotz meiner Impulse, meine Großmutter besser in „guter Erinnerung“ zu behalten.

Ich war unsicher und hatte große Angst vor meinem eigenen Impuls. Doch der Ruf war stärker. Ich entschied, nicht vor der Angst auszuweichen, sondern mit ihr zu gehen und mich der Wirklichkeit zu stellen.

So musste ich diese Erfahrung allein machen. Was ich nach dem ersten Moment großer Angst erlebte, prägte mein Leben auf neue Weise. Es eröffnete sich mir ein Raum, den ich innen und außen zugleich erlebte. Mich umgab ein warmes Gefühl von Frieden und Aufgehoben-sein. Das mich Umfangende lies mich erfahren, das alles in Ordnung ist und das wir, meine Großmutter und ich, über den Tod hinaus, verbunden sind. Ich musste diese Erfahrung lange für mich behalten, denn niemand in meinem damaligen Umfeld verstand, was mir begegnet war. Eine Erfahrung diese Art kann nicht mit dem Intellekt, welcher nicht mit Intelligenz zu verwechseln ist, erfasst werden.

Zwischen diesem Ereignis und der Urnenfeier auf dem Friedhof vergingen Wochen. Die mit Kunstblumen und schwarzen Tüchern dekorierte Kapelle, das Abspulen von Kirchenliedern, die meine Großmutter nie gehört hatte, all das verschaffte mir ein Unwohlsein. Was machen wir hier eigentlich und für wen?

„Wie kam der Leib meiner Großmutter in die Urne?“
„Wo war der Leib geblieben?“ Mein Geist war monatelang mit Gedankenschleifen beschäftigt, die mich am integrieren meiner Gefühle und am wieder  -zu mir kommen –  hinderten.

Diese leidvolle Erfahrung prägte mein weiteres Leben. Aus dem Inneren tauchte die Frage auf:  „Wer bin ich wirklich“?

In der Ausbildung zur Core-Dynamik-Therapeutin erfuhr ich ein erstes tieferes Verständnis für die Zusammenhänge meines Erlebten. Ich lernte auch, die festgehaltenen Gefühle zu integrieren. Durch das Loslassen von Schichten meines Schmerzkörpers offenbarte sich eine zarte Verbindung zu etwas Tieferem in mir. In diesem Raum erlebe ich die Verbindung zu meiner Großmutter, welche seit meiner Begegnung mit ihr auf dem Totenbett, nie endete.

Was kann ich für Sie tun?

In meiner Arbeit als Bestatterin erlebe ich mich neben der Erledigung aller formellen Angelegenheiten und der Organisation des gesamten Weges auch als Seelsorgerin und Vermittlerin zwischen den Welten.

Ich weiß, wie es Ihnen jetzt geht und wie Sie sich fühlen. Ich biete Ihnen meine Begleitung an, damit Sie den Weg des Abschieds nicht allein gehen müssen.

Ich helfe, all die aufkommenden Gedanken und Gefühle zu sortieren und höre Ihnen vorbehaltlos zu. Auch das Sprachlose braucht einen Raum. Bei allem, was jetzt zu tun ist, können Sie, so viel Sie wollen, an meiner Seite sein. Ich unterstütze Sie, ihre Bedürfnisse in aller Ruhe zu ergründen, auf quälende WARUM-Fragen eine Antwort zu finden, die Ihnen Frieden schenkt  und am Ende des Weges eine Feier zu gestalten, die ihren Verstorbenen in die Mitte nimmt und allen Anwesenden gut tut.

 

Radio-Interview 2021:

https://reboot.fm/2022/03/13/one-step-away-5/

Bildungen mit Berufserfahrung

Mutter zweier wunderbarer Kinder
Kauffrau
Heilpädagogin
schaman. Heilkunde für Frauen in Heilberufen
Core-Dynamik-Therapeutin Bernhard Mack
alternative Bestatterin seit 2015

auf dem inneren Weg

Therapeutic Touch
intuitive Heil-Massagen, bei Prakash, Berlin
the work nach Byron Katie – Selbsterfahrungsprozess bei K. Gerlach
integrale Atemarbeit, M. Brown
Arbeit mit Stille, N. + Ch. Boussett
Eckhart Tolle
Ehrliches Mitteilen nach Gopal
Theaterarbeit, kreatives Gestalten
OM C. Parkin, Enneagrammarbeit und innerer Weg